Broccoli-Risotto zu Fischfilet

Broccoli-Risotto zu Fischfilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL  Öl 
  • 250 Risotto-Reis (am besten Vollkorn aus dem Bioladen) 
  • 1-2 TL  Gemüsebrühe 
  • 500 Fischfilet (z. B. Rotbarsch) 
  • 2-3 EL  Zitronensaft 
  • 500 Broccoli 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Muskat 
  • 5 EL  Schlagsahne 
  • 1-2 EL  Pinienkerne 
  • 3-4 EL  dunkles Weizenmehl (Type 1050) 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. In 1 EL heißem Öl im Topf glasig dünsten. Reis kurz mitdünsten. Brühe in knapp 1 l Wasser auflösen. Ca. 1/4 l zum Reis gießen, aufkochen. Offen 60-70 Minuten (siehe Packungsanleitung) köcheln, dabei nach und nach übrige Brühe einrühren
2.
Fisch waschen, trockentupfen und in 2-3 cm breite Tranchen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, etwas ziehen lassen
3.
Broccoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Stiele schälen, würfeln. Broccoli in ca. 1/8 l kochendem Salzwasser zugedeckt 5-6 Minuten garen. Hälfte der Röschen herausheben, beiseite legen. Übrigen Broccoli samt Garwasser und Sahne pürieren
4.
Pinienkerne ohne Fett rösten, herausnehmen. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden, abklopfen. In 1 EL heißem Öl pro Seite 2-3 Minuten braten
5.
Parmesan reiben. Mit Broccolipüree ca. 2 Minuten vor Garzeitende unter den Risotto rühren. Broccoliröschen unterheben und erhitzen. Abschmecken. Mit Fisch anrichten. Mit Kernen bestreuen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 13g Fett
  • 57g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved