close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Brotähre

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 1/2 Würfel   (20 g) Hefe  
  • je 1 Bund   Thymian und  
  •     Petersilie  
  • 1/2 1   kg-Packung Backmischung "Krustenbrot"  
  • 30 g   Röstzwiebeln  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   grobes Salz  
  • 2 EL   Kümmelkörner  
  •     Backpapier  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Die Hefe zerbröckeln und in 350 Milliliter lauwarmem Wasser auflösen. Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Backmischung, Röstzwiebeln, Kräuter und angerührte Hefe in eine Schüssel geben.
2.
Mit den Knethaken des Handrührgerätes drei Minuten durcharbeiten und zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort 20 Minuten gehen lassen. Anschließend nochmals gut durchkneten, zu einer Rolle formen und acht größere und acht kleinere Teigstücke davon abschneiden.
3.
Jedes Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche zu einem spitz zulaufenden "kornähnlichen" Brötchen formen. Ei trennen. Teigstücke an den Seiten mit Eiweiß bestreichen. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech zu einer Ähre zusammensetzen.
4.
Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit grobem Salz und Kümmel bestreuen. Nochmals 20 Minuten zugedeckt gehen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 35 Minuten backen.
5.
Ähre auf einem Gitter auskühlen lassen. Dazu passt Apfel-Zwiebel-Schmalz. Ergibt 16 Portionen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved