Brownie mit Zucchini

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1   Zucchini (ca. 225 g)  
  • 150 g   Cashewkerne  
  • 300 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 250 g   Butter  
  • 200 g   Mehl  
  • 50 g   Kakaopulver  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 250 g   brauner Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Nektarine  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 150 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zucchini waschen, putzen und grob raspeln. Cashewkerne grob hacken. Schokolade hacken. Butter in Stücke schneiden. Schokolade und Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Mehl, Kakao und Backpulver mischen.
2.
Eier, Zucker und Salz in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten cremig aufschlagen. Schoko-Butter-Mischung vom Herd nehmen und sofort in die Eimasse gießen und unterrühren.
3.
Zucchini, Cashewkerne und Mehlmischung zügig unter die Schoko-Ei-Masse heben.
4.
Teig in eine gefettete, quadratische Springform (24 x 24 cm) geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Nektarine waschen, entsteinen und klein schneiden. Himbeeren verlesen. Brownie in Stücke schneiden. Früchte auf dem Brownie verteilen. Konfitüre erhitzen, glatt rühren. Früchte damit bestreichen, trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved