Brownie-Waffeln - außen knusprig, innen saftig

Na, was wollen wir heute backen? Die eine Seite ruft im Chor: "Brownies, Brownies, Brownies!" Die anderen nicht weniger laut: "Wir wollen Waffeln! Wir wollen Waffeln!" - Diese Entscheidung ist ganz einfach: Es gibt frische Brownie-Waffeln.

Das tolle an Waffeln ist neben der einfachen Zubereitung das knusprige Äußere. Brownies bestechen hingegen mit ihrer Saftigkeit und dem vollmundigen Schokoladengeschmack. Das beste aus beidem holst du dir mit himmlischen Brownie-Waffeln auf den Teller.

 

Brownie-Waffeln - Zutaten für ca. 10 Stück:

 

Brownie-Waffeln - so wird's gemacht:

  1. Butter und Schokolade auf dem Wasserbad schmelzen.
  2. Eier in ca. 5 Minuten mit dem Rührgerät cremig rühren. Zucker und Vanillezucker unterrühren und weiterschlagen.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Mehl-Mix, Sahne und Milch bei geringer Geschwindigkeit abwechselnd unter den Teig rühren. Leicht abgekühlte flüssige Schokolade unterrühren.
  4. Waffeleisen vorheizen und einfetten. Je Waffel etwa 1 EL des Teiges in die Mitte geben und bei mittlerer bis starker Hitze für ca. 3 Minuten backen. Tipp: Für die perfekte Brownie-Konsistenz die Waffeln nicht ganz durchbacken.
 

Noch mehr Rezepte fürs Waffeleisen

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved