Brownie-Würfel

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 600 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 500 g   Butter  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 500 g   brauner Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 400 g   Mehl  
  • 100 g   Kakaopulver  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 2 TL   Lebkuchengewürz  
  • 300 g   Walnusskerne  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Lebensmittelpaste (z. B. rot) 
  •     Zuckerperlen und Kuchendeko zum Verzieren 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade hacken. Butter in Stücke schneiden. Beides in einem weiten Topf bei schwacher Hitze schmelzen.
2.
Eier, Zucker und Salz mit dem Schneebesen des Handrührgerätes in einer Schüssel 3–4 Minuten cremig schlagen. Flüssige Schokoladen-Butter-Mischung vom Herd nehmen und sofort in die Ei-Zucker-Masse rühren.
3.
Mehl, Backpulver, Kakao und Lebkuchengewürz mischen und zügig unter die Masse heben. Walnüsse hacken und ebenfalls unterheben.
4.
Die Fettpfanne des Backofens (ca. 33 x 39 cm) fetten. Teig hineingeben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen.
5.
Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen in 48 Stücke schneiden. 200 g Puderzucker und Zitronensaft zu einem dicken Guss verrühren. Eventuell einen Teil vom Guss abnehmen und mit Lebensmittelpaste einfärben.
6.
Rest Guss auf die Brownies streichen oder die Würfel mit weißem oder farbigem Guss verzieren. Mit Zuckerperlen bestreuen. Trocknen lassen. Einige Brownies mit Hilfe von Schablonen mit übrigem Puderzucker verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved