Brownies mit Erdnüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   ungesalzene Erdnüsse  
  • 600 g   Edelbitter-Schokolade (70 % Kakaoanteil) 
  • 300 g   Butter  
  • 480 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 300 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 50 g   weiße Kuvertüre  
  •     Mehl und Fett für die Form 
  • 1   kleiner Gefrierbeutel  
  •     Holzspieß  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Erdnüsse grob hacken. Schokolade hacken, Butter würfeln. Beides über einem warmen Wasserbad schmelzen. Zucker, Salz und Vanillin-Zucker untermischen. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Nüsse darin verrühren. Eine Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen. Herausnehmen, Kuchen vom Formrand lösen und auskühlen lassen. Kuvertüre getrennt grob hacken und getrennt über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen mit dunkler Kuvertüre überziehen. Weiße Kuvertüre in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. In regelmäßigen Abständen Streifen auf die dunkle Kuvertüre spritzen und mit einem Holzspieß durchziehen. Trocknen lassen. Kuchenplatte kann dann mit einem Brotmesser in Würfel geschnitten werden
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 210 kcal
  • 880 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved