Brownies mit Nüssen

0
(0) 0 Sterne von 5
Brownies mit Nüssen Rezept

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Packung   Oblaten (125 g, gefüllt mit Butter, Haselnüssen und Mandeln)  
  • 275 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 100 g   weiße Schokolade  
  • 150 g   Butter  
  • 200 g   Pecannüsse  
  • 7   Eier (Größe M) 
  • 350 g   brauner Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 200 g   Puderzucker  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Oblaten eckig zuschneiden. Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) damit auslegen. Dunkle und weiße Schokolade getrennt hacken. Butter in Stücke schneiden. Nüsse grob hacken. 200 g dunkle Schokolade und Butter in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen
2.
Eier, braunen Zucker, Vanillin-Zucker und Salz in einer Schüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Schokoladen-Butter-Mischung vom Herd nehmen und unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Schokoladen-Masse heben. Nüsse und übrige Schokolade vermengen, unter den Teig heben. Teig auf die Oblaten verteilen und glatt streichen
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Puderzucker sieben und mit 3 EL Wasser verrühren. Zuckerguss auf den ausgekühlten Brownies verstreichen und fest werden lassen. In ca. 6,5 x 6,5 cm große Stücke schneiden
4.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved