Büffelmozzarella mit Paprikaragout

Aus LECKER 10/2012
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 TL   abgeriebene Bio-Zitronenschale  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 1   rote Pfefferschote  
  • 2   Zwiebeln  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 1   kleine Zucchini  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 3 EL   Balsamico-Essig  
  • 1 TL   flüssiger Honig  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 400 g   Büffelmozzarella  
  • 6 Stiel(e)   Basilikum  
  • 2 EL   schwarze Oliven  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Zitronenschale mit 3 EL Olivenöl verrühren. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in ca. 1⁄2 cm dicke Spalten schneiden. Paprika vierteln, putzen, waschen und entkernen.
2.
Haut mit einem Sparschäler abschälen. Paprika längs in ca. 1⁄2 cm dicke Streifen schneiden. Zucchini putzen, waschen und in ca. 1⁄2 cm dicke Scheiben schneiden. Tomaten waschen, halbieren.
3.
Rest Öl in einem Topf erhitzen. Pfefferschote und Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten dünsten. Paprika und Zucchini zugeben und ca. 2 Mi­nuten mitdünsten. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen und mit Essig ab­löschen.
4.
Tomaten und Honig zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 5–8 Minuten garen.
5.
Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Oliven und Basilikum nach Ende der Garzeit unter das Paprikaragout heben. Zusammen mit dem Mozzarella anrichten.
6.
Mit dem Zitronenöl beträufelt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 43 g Eiweiß
  • 53 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved