Bunte Grießnocken mit Gemüse-Senfragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3/4 l   Milch  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 175 g   Vollwert-Grieß  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1   Staude Stangensellerie  
  • 3/8 l   Gemüsebouillon (Instant) 
  • 375 g   Austernpilze  
  • 3 EL   Öl  
  • 5 TL   mittelscharfer Senf  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 25 g   Mehl (Type 1050) 
  • 100 g   Sojasprossen  
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  •     Orangenpfeffer zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
1/2 Liter Milch, 25 g Fett, je 1 Messerspitze Salz, Pfeffer und Muskat aufkochen. Grieß einrühren und bei schwacher Hitze so lange rühren, bis sich der Brei als Kloß vom Topfboden löst. 1 Ei unterkneten und Masse auskühlen lassen. Petersilie waschen und fein hacken. Staudensellerie putzen, die inneren Blätter zur Seite legen. Sellerie waschen und die Stangen in schräge Scheiben schneiden. In die kochende Brühe geben und ca. 8 Minuten garen. Abgießen, die Brühe dabei auffangen. Austernpilze putzen, in heißem Öl goldbraun anbraten und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Übriges Ei unter die Grießmasse kneten. Masse in 2 Stücke teilen. Unter die eine Hälfte die gehackte Petersilie und 1 Teelöffel Senf kneten, unter die 2. Hälfte das Tomatenmark und 1/2 Teelöffel Paprika, beide Massen eventuell nachwürzen. Mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel aus jeder Masse ca. 10 Nocken abstechen. Die Nocken eventuell mit einem 2. Löffel etwas nachformen und in leicht siedendes Salzwasser geben. Bei schwacher Hitze 12-15 Minuten gar ziehen lassen. Restliches Fett in einem Topf erhitzen. Mehl unter Rühren darin anschwitzen. Mit der Brühe und der restlichen Milch ablöschen und aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Sprossen waschen und verlesen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Übrigen Senf in die Soße geben, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Staudensellerie, Austernpilze, Sprossen und Radieschen in die Soße geben und darin erwärmen. Grießnocken vorsichtig aus dem Wasser nehmen. Nocken mit etwas Gemüse-Senfragout auf 4 Tellern anrichten. Mit den Sellerieblättchen garnieren. Mit Orangenpfeffer bestreut und dem übrigen Ragout servieren
2.
Tuch: Södahl
3.
Serviettenring: Räder
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 570 kcal
  • 2390 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved