Bunte Ostereier

0
(0) 0 Sterne von 5
Bunte Ostereier Rezept

Zutaten

  • 1   Wiener Biskuit-Tortenboden (400 g) 
  • 2 Packungen (à 100 g)  Kuchenglasur Vollmilch-Schokolade und Zitrone 
  • 1/2   Fläschchen Butter-Vanille-Aroma 
  • 6 EL  Orangensaft 
  •     gehackte Pistazienkerne, Kokosraspel, bunte Schokolinsen mit Zuckerüberzug, Zuckerherzen, kleine und große Zuckerperlen 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Tortenboden zerbröseln. Glasur in der Packung in heißes Wasser stellen und 10 Minuten darin schmelzen lassen. Biskuitbröselmenge teilen und jeweils in eine Schüssel geben. Zur einen Hälfte Schokoladen-, zur anderen Hälfte Zitronenglasur, jeweils bis auf etwas zum Verzieren, geben. Rest im heißen Wasser stehen lassen. Jeweils die Hälfte des Vanille-Aroma und des Orangensaftes zufügen und alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss mit den Händen verkneten. Aus jeder Masse ca. 6 Eier formen und, solange die Masse noch weich ist, einige Eier nach Belieben in Pistazien, Kokosraspel und kleinen Zuckerperlen wälzen. In einige Eier Schokolinsen und Zuckerherzen drücken. Übrige Eier mit restlicher Glasur beträufeln und mit großen Zuckerperlen verzieren. Von zwei Eiern den Deckel abschneiden. Schnittfläche mit Zitronenglasur bestreichen und je eine gelbe Schokolinse als Eidotter darauf setzen. Trocknen lassen. Ergibt ca. 12 Stück
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 38 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved