Bunter Bulgursalat mit Joghurt-Knoblauchdip

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Bulgur  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1 EL   Öl  
  • 1/4 (ca. 200 g)  Salatgurke  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 2-3 Stück(e)   Lauchzwiebeln  
  • 6 Stiel(e)   Petersilie  
  • 3-4 EL   Zitronensaft  
  • 4 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2   Knoblauchzehe  
  • 250 g   laktosefreier Joghurt  
  •     gemahlener Zimt  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Bulgur in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser abspülen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst Zwiebelwürfel darin 1-2 Minuten anschwitzen, dann Bulgur zugeben. Nach ca. 2 Minuten mit 250–300 ml Wasser ablöschen und zugedeckt 20-25 Minuten weich kochen (Wasser sollte vollständig verkocht sein). Bulgur in eine Schüssel geben und auskühlen lassen. Gurke waschen und in kleine Würfel schneiden. Paprika halbieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln waschen, putzen und schräg in dünne Ringe schneiden. Petersilie waschen, Blättchen von 4 Stielen abzupfen und in Streifen schneiden. Etwas Petersilie für den Joghurt beiseite nehmen. Gemüsewürfel, Lauchzwiebelringe, Petersilie, Zitronensaft und Olivenöl zum Bulgur geben und vermengen. Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knoblauch schälen und durch die Knoblauchpresse drücken. Joghurt und Knoblauch verrühren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zimt abschmecken und mit Petersilie bestreuen. Salat anrichten und mit Petersilie garnieren
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved