Cannelloni mit Ricotta

4
(2) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   reife Tomaten  
  • 1   rote Paprika  
  • 125 g   Zucchini  
  • 1/2   Aubergine  
  • 2   rote Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   Zweige glatte Petersilie  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 TL   gehackter Rosmarin  
  • 1 TL   Tomatenmark  
  • 250 g   Ricotta  
  •     Muskatnuss  
  •     Paprikapulver  
  • 250 g   Cannelloni (ohne Vorkochen) 
  • 30 g   Parmesan  

Zubereitung

45 Minuten
1.
Gemüse, Zwiebeln und Knoblauch putzen und würfeln. Petersilie hacken.
2.
In 2 Töpfen Öl erhitzen und je eine Hälfte der Zwiebeln und des Knobauchs darin glasig dünsten. In den einen Topf Tomaten geben und in den anderen Gemüse. Alles 3 Minuten braten, salzen und pfeffern.
3.
Rosmarin, Hälfte der Petersilie und 4 EL gedünstete Tomaten zu dem Gemüse geben. Restliche Tomaten mit Tomatenmark und restlichen Kräutern würzen. Gemüse und Tomaten 5 Minuten köcheln lassen und anschließend 3 Minuten ausdampfen lassen.
4.
Ricotta unter Gemüse heben und mit Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika würzen.
5.
Auflaufform mit etwas Tomatensoße ausgießen. Cannelloni mit Gemüsemischung füllen und auf die Soße legen. Cannellonie mit restlicher Soße bedecken. Mit Parmesan bedecken und für 45 Minuten bei 180°C backen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved