Carpaccio mit Rucola-Sellerie-Salat

Aus LECKER 7/2009
Carpaccio mit Rucola-Sellerie-Salat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Rinderfilet (aus der Mitte) 
  • 2   Stangen Staudensellerie mit Grün 
  • 1/2 Bund  Rucola 
  •     Meersalz 
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 4 EL  gutes Olivenöl 
  • 50 Parmesan (im Stück) 
  • 1   großer Gefrierbeutel 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Das Filet trocken tupfen, in den Gefrierbeutel legen und 20–30 Minuten anfrieren (so lässt es sich einfacher in dünne Scheiben schneiden).
2.
Staudensellerie putzen, etwas Grün beiseitelegen. Stangen waschen und sehr fein würfeln. Rucola putzen, waschen, trocken schleudern und fein schneiden. Mit dem Sellerie mischen.
3.
Filet in hauchdünne Scheiben schneiden. Falls sie nicht dünn genug sind, die Fleischscheiben zwischen den aufgeschnittenen Gefrierbeutel legen und mit einer Pfanne oder einem Plattiereisen hauchdünn klopfen.
4.
Carpaccio flach auf vier Teller legen. Salat in die Mitte geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen. Zitronensaft und Öl darüberträufeln. Einige Minuten ziehen lassen.
5.
Vom Parmesan mit einem Spar­schäler feine Späne abziehen und auf das Carpaccio streuen. Mit Selleriegrün garnieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 280 kcal
  • 30g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 2g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved