Carpaccio vom Schwertfisch mit Grapefruit, Staudensellerie und Pinienkernen.

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Carpaccio vom Schwertfisch  
  •     mit Grapefruit, Staudensellerie und Pinienkernen  
  •     Hauchfeine Scheiben vom Edelfisch, fruchtig-herb angemacht.  
  •     Durch Olivenöl, Pinienkerne und Fisch wird ein günstiges Fettsäurespektrum erreicht: Mehrfach ungesättigte tragen dazu bei, dass es unseren Gelenken, Augen, der Haut, dem Herzen und unserem Gehirn gut geht; einfach ungesättigte "putzen" das sogenannte schlechte Cholesterin aus den Blutgefäßen, das sich dann nicht zur Arterienverkalkung ablagern kann.  

Zubereitung

10 Minuten
1.
Carpaccio vom Schwertfisch mit Grapefruit, Staudensellerie und Pinienkernen Hauchfeine Scheiben vom Edelfisch, fruchtig-herb angemacht. Durch Olivenöl, Pinienkerne und Fisch wird ein günstiges Fettsäurespektrum erreicht: Mehrfach ungesättigte tragen dazu bei, dass es unseren Gelenken, Augen, der Haut, dem Herzen und unserem Gehirn gut geht; einfach ungesättigte "putzen" das sogenannte schlechte Cholesterin aus den Blutgefäßen, das sich dann nicht zur Arterienverkalkung ablagern kann.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved