Cassata-Gugelhupf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 50 g   getrocknete Kirschen  
  • 50 g   kandierte Ananas  
  • 25 g   Orangeat  
  • 25 g   Zitronat (Succade) 
  • 100 ml   Orangenlikör  
  • 50 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 300 g   zimmerwarme Butter oder Margarine  
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 5   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 25 g   gehackte Pistazienkerne  
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  • 500 g   Puderzucker  
  •     Zitronat, Pistazien und Orangenschale zum Verzieren 
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen und Ananas klein schneiden. Mit Orangeat und Zitronat mischen und ca. 1 Stunde in Likör marinieren. Schokolade grob hacken. Fett, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und portionsweise unterrühren. Eingelegte Früchte mit Likör, Pistazien und gehackte Schokolade zugeben und unterrühren. Masse in die gefettete und mit Mehl ausgestreute Gugelhupfform (2,8 Liter Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen. (Stäbchenprobe) Herausnehmen und abkühlen lassen. Eiweiß, Puderzucker und einige Tropfen Wasser zu einem dickflüssigen Guss verrühren. Guss mit einem Löffel über den Kuchen gießen. Ca. 25 Minuten trocknen lassen. Gugelhupf mit Zitronat, Pistazien und Orangenschale verzieren
2.
Wartezeit ca. 2 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 60 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved