Chässuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 500 g   altes Bauernbrot (am besten 2–3 Tage alt)  
  • 1 l   Milch  
  • 100 g   Sbrinz (Hartkäse; ersatzweise Parmesan) 
  • 100 g   Raclette  
  • 250 g   Zwiebeln  
  • 4 Stiel(e)   krause Petersilie  
  • 2 EL   Butter  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Muskat  

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Brot in kleine Würfel schneiden und in der Milch 1 Stunde einweichen. Inzwischen Käse reiben. ##Zwiebeln## schälen und in sehr feine Ringe schneiden. ##Petersilie## waschen, trocken schütteln und hacken.
2.
Eingweichtes Brot mit der Milch und Käse mischen. Butter in einem großen Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig andünsten. Käsemischung zufügen und unter ständigem Rühren aufkochen.
3.
Unter Rühren bei schwacher Hitze 4–5 Minuten köcheln, bis der Käse geschmolzen und eine dickliche Suppe entstanden ist. Wem die Suppe zu dick ist, etwas flüssige Brühe (ca. 1/8 l) zugießen. Suppe mit Salz, Pfeffer und ##Muskat## abschmecken.
4.
Mit Petersilie bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 760 kcal
  • 35 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 72 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved