Champignonschnitzel vegetarisch

Aus LECKER.de

Zutaten

Für Portionen
  • 250 frische weiße oder braune Champignon 
  • 1   Brötchen vom Vortag 
  • 1   Ei 
  • 1   Zwiebel 
  • 4 EL  Öl 
  • 3 EL  Semmelbrösel 

Zubereitung

35 Minuten
1.
Zuerst die Champignons mit einem feuchten Küchentuch reinigen, mitsamt den Stielen in kleine Stücke schneiden.
2.
Ein Brötchen oder Semmel vom Vortag in kaltem Wasser einweichen. 1 Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden.
3.
Eine beschichtete Pfanne mit 1 EL Öl ausreiben und erhitzen. Die Zwiebelwürfel in der Pfanne hellgelb anbraten, die Pilzstücke mit in die Pfanne geben und ein paar Minuten mit braten lassen bis die Pilze schön weich geworden sind, dabei die Temperatur rechtzeitig zurück schalten.
4.
Die Pfanne zur Seite ziehen, die Pilze leicht salzen und pfeffern, etwas auskühlen lassen. Das eingeweichte Brötchen mit den Händen gut ausdrücken, in eine Schüssel geben. Ein Ei aufschlagen und hinzu geben.
5.
Zunächst 3 EL Semmelbrösel, sowie Salz und Pfeffer mit in die Schüssel geben und alles gut miteinander vermengen. Die ausgekühlte Pilzmischung hinzu geben und alles gut unterkneten, und die klein gehackte Petersilie mit unterkneten.
6.
Sollte der Pilzteig nun noch etwas zu dünnflüssig sein, soviel Semmelbrösel hinzu geben, damit er sich gut formen lässt. Nach eigenem Geschmack nochmals kräftig nachwürzen. In einen Teller Semmelbrösel einfüllen. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, mit den Händen aus der Pilzmasse mittelgroße Schnitzel oder runde Küchlein formen. Anschließend in den Semmelbröseln auf beiden Seiten wälzen, in heißem Fett auf beiden Seiten knusprig ausbacken und heiß servieren.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved