Chicken-Saté mit Erdnuss-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Für die Saté-Spieße:  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   ca. 2,5 cm langes Stück Ingwer  
  • 3 EL   dunkle Sojasoße  
  • 2 TL   Chilipulver  
  • 1 TL   gemahlener Koriander  
  • 2 TL   brauner Zucker  
  • 1 EL   Zitronen- oder Limettensaft  
  • 1 EL   Sonnenblumenöl  
  • 4   Hähnchenfilets  
  •     Öl zum Braten 
  •     Schaschlikspieße  
  • 300 ml   Kokosmilch  
  • 4 EL   Erdnussbutter (crunchy) 
  • 1 EL   Fisch-Sauce (Asialaden) 
  • 1 TL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

150 Minuten
1.
Zwiebel fein würfeln. Knoblauch durch eine Presse drücken. Ingwer reiben. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer, Sojasoße, Gewürze, Zucker, Zitronensaft und Öl verrühren.
2.
Hähnchenfilets in ca. 7 cm lange, dünne Streifen schneiden. Marinade über das Fleisch geben und alles zugedeckt im Kühlschrank mindestens 2 Stunden marinieren.
3.
Fleisch aus der Marinade nehmen und zieharmonika-artig auf Schaschlikspieße stecken. Spieße portionsweise in heißem Öl rundherum ca. 8 Minuten braten. Oder: Auf dem heißen Grill grillen.
4.
Für die Soße Kokosmilch und Erdnussbutter in einem Topf verrühren. Fisch-Sauce und Zitronensaft unterrühren. Soße aufkochen und 3 Minuten köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved