Chinesische Pfanne auf Reis

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 175-200 g   Langkornreis  
  •     Salz  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1 Dose(n) (446 ml)  Ananas in Scheiben  
  • 300 g   Schweineschnitzel  
  • 2 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Weinbrand  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Glas (350 g)  Fix für China- Pfanne süß-sauer 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. In der Zwischenzeit Erbsen auftauen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Ananas abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen, in dünne Streifen schneiden. Im heißen Öl unter Wenden 3 Minuten bei starker Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Erbsen, Lauchzwiebeln und Ananasstücke zufügen. Mit Weinbrand und Brühe ablöschen, kurz aufkochen lassen. Chinapfanne unterrühren und erhitzen. Nochmals mit Salz, Pfeffer und 4-5 Esslöffel Ananassaft abschmecken. Reis und Chinapfanne mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved