Chocolat malheur

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   Edelbitter-Schokolade (mind. 70 % Kakao)  
  • 100 g   Butter  
  •     Fett und Zucker für die Formen 
  • 2   Eier + 2 Eigelb (Gr. M) 
  • 60 g   + 1 EL Zucker  
  • 2   leicht gehäufte EL  
  •     Mehl  
  • 150 g   TK-Heidelbeeren  
  • 2 EL   Zitronensaft  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken und mit Butter in Stückchen im heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. 4 ofenfeste Förmchen (à ca. 200 ml Inhalt) fetten und mit Zucker ausstreuen.
2.
Eier, Eigelb und 60 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgeräts ca. 5 Minuten schaumig schlagen. Mehl und geschmolzene Schokolade unterrühren.
3.
Förmchen zu ca. 3/4 mit der Schokomasse füllen. Im heißen Backofen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: Stufe 2) 12–15 Minuten backen.
4.
Inzwischen gefrorene Heidelbeeren, 1 EL Zucker und Zitronensaft mit dem Stabmixer zu einem cremigen Eis pürieren. Sofort zum heißen Schokopudding servieren. Nicht wundern: Innen ist der Pudding noch sehr cremig.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved