Chocolate Cookies

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 100 g   Butter  
  • 300 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 2   Ei(er)  
  • 2 EL   Kakaopulver  
  • 100 g   Zucker  
  • 100 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 TL   Vanilleextrakt  
  • 200 g   Vollmilch-Schokolade  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Butter mit Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen und etwas abkühlen lassen. Die Eier und das Kakaopulver vermischen. Den Zucker dazu geben. Dann die Buttermischung einrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Vanilleextrakt mit dem Schneebesen verrühren.
2.
Mit der Kakao-Schokoladen-Mischung zu einem weichen Teig vermischen. Die Vollmilchschokolade in kleine Würfel hacken, zum Teig geben und kurz verrühren. Den Teig 1 Stunde zugedeckt ruhen lassen.
3.
Den Backofen auf 160 ºC (Umluft 140 Grad) vorheizen. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig portionsweise mit einem EL abstechen, kleine Kugeln formen, leicht andrücken (so dass diese ca. 2 cm hoch sind) und auf das Blech geben.
4.
Die Teighäufchen sollten ca. 8 cm Abstand haben.
5.
Die Cookies im Ofen auf mittlerer Schiene 15 - 17 Minuten backen bis sie glänzen. Die Cookies auf dem Blech abkühlen lassen. Die Cookies sind nach dem Backen sehr weich - das muss so sein.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved