Cigarette Russe-Charlotte mit Zitronen-Mascarpone-Creme und Aprikosenpüree

Aus kochen & genießen 16/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 150 g   Mascarpone  
  • 50 g   Zucker  
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 2 Packungen (à 110 g)  Gebäckröllchen  
  • 1/2 425   ml-Dose Aprikosen  
  • 1-2   kandierte Zitronenscheiben und  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Zitrone heiß waschen und trocken reiben. Schale mit einem Zestenreißer abziehen, mit feuchtem Küchenpapier belegen und kalt stellen. Zitrone halbieren und auspressen. Mascarpone, Zucker und Zitronensaft mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 2-3 Minuten glatt rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken, auflösen. 3 EL Mascarpone einrühren und in die übrige Mascarpone rühren. Masse kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt. Sahne steif schlagen und unterheben. Inzwischen Dessertringe (ca. 7 cm Ø) an der Unterseite fest mit Alufolie umwickeln. Gebäckröllchen quer halbieren und dicht an dicht an den inneren Rand des Ringes stellen. Mascarpone-Masse einfüllen und ca. 2 Stunden fest werden lassen. Aprikosen im Saft pürieren. Soße und Cigarette Russe Charlotte auf Tellern anrichten. Mit Zitronenzesten, kandierten Zitronenstücken und Zitronenmelisse verzieren
2.
Wartezeit 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 640 kcal
  • 2680 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 41 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved