Clementinen-Sandkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 3   Clementinen (à ca. 80 g)  
  • 250 g   weiche Butter/ Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • ca. 1 TL   Citro-back (unbehandelte Zitronenschale) 
  • 150 g   Mehl  
  • 150 g   Speisestärke  
  • 1-2 Messerspitze   Backpulver  
  •     Fett und Grieß für die Form 
  • 125 g   Puderzucker  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
2 Clementinen schälen und die weiße Haut mit entfernen. Fruchtfleisch in Spalten teilen
2.
Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Eier nach und nach unterrühren. Citro-back zufügen. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, unterrühren. Die Clementinenspalten unterheben
3.
Teig in eine gefettete, mit Grieß ausgestreute Kastenform (25 cm lang; 2 1/2 l Inhalt) füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C / Umluft: 150 °C / Gas: Stufe 2) 55-60 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, mehrmals mit einem Spießchen einstechen. Etwas auskühlen lassen
4.
Die übrige Clementine auspressen. 2-3 EL Saft und Puderzucker verrühren. Kuchen stürzen, wieder umdrehen und den Guß darüber verteilen. Fest werden lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved