Cloud Bread - das Low Carb-Fladenbrot

Cloud Bread
Cloud Bread ist unglaublich luftig und leicht, Foto: Food & Foto Experts

Brot ganz ohne Kohlenhydrate: Mit dem Cloud Bread, einem Low carb-Fladenbrot, bahnt sich ein neuer Food-Trend den Weg in unsere Küche. Nur Frischkäse, Eier und Kräuter kommen in diesen Teig. Wir zeigen, wie das Wunderbrot gelingt.

 

Cloud Bread backen

Wer Brot liebt, aber Kohlehydrate sparen möchte oder wegen Glutenunverträglichkeit darauf verzichten muss, ist mit dem luftigen Wolkenbrot bestens bedient. Es wird ganz ohne Mehl gebacken und ist daher nicht nur low carb, sondern auch glutenfrei!

 

Cloud Bread - Zutaten für 8 Low Carb Fladen:

  • Eier (Größe M)
  • 100 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 1 TL Backpulver
  • 1Prise Salz
  • 1 TL Weißweinessig
  • Backpapier
 

Cloud Bread - Schritt 1

Eier trennen. Eigelbe und Frischkäse verrühren. Backpulver darüber sieben und schnell unterrühren. Eiweiße mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen, dabei 1 Prise Salz und Essig einrühren. Etwa die Hälfte des Eischnees unter die Eigelbmasse heben, anschließend übrigen Eischnee unterheben. 

 

Cloud Bread - Schritt 2

Mit einem Esslöffel jeweils 4 Häufchen auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben. Leicht glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 25–30 Minuten backen. 

 

Cloud Bread - Schritt 4

Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Zweites Backblech ebenso backen. Fladen vorsichtig vom Backpapier lösen, auskühlen lassen. In einem Korb anrichten.

Genieße das Low Carb-Fladenbrot mit einem leckeren Brotaufstrich zum Frühstück oder Abenbrot. Toll ist das Cloud Bread auch als Beilage zu Suppen oder Currys. Und wer richtig schlemmen möchte, stapelt zwischen zwei Broten einen köstlichen Burger.

 

Cloud Bread richtig würzen

Mit nur einem Zweig Rosmarin​, 6 Stielen Thymian und 3 Stielen Oregano kannst du bei Cloud Bread wahre Wunder vollbringen. Dazu Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Stielen zupfen und fein hacken. Thymain und Oregano waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Alle Kräuter mit etwas Meersalz vor dem Backen auf den Teig-Klecksen verstreuen und wie gewohnt backen. 

 

Cheeseburger im Cloud Bread - so geht's

Cheeseburger im Cloud Bread
Ein Burger wie auf Wolken: Low Carb dank luftigem Cloud Bread
  1. 400 g Rinderhack mit 1 TL Senf, einer fein gewürfelten roten Zwiebel und einer gehackten Knoblauchzehe verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Das Hackfleisch zu vier flachen Patties formen und in einer großen beschichteten Pfanne von jeder Seite 5-6 Minuten braten.
  3. Salat waschen und putzen, eine Zwiebel in Ringe, eine Tomate sowie zwei Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Einige Schnittlauchhalme in Röllchen schneiden.
  4. Vier der abgekühlten Low Carb-Fladenbrote mit Salat, Hacksteaks, je einer Scheibe Gouda, Tomaten, Gewürzgurken, Zwiebelringen, je 1 TL Salatcreme sowie Schnittlauch belegen. Mit den übrigen Cloud Bread-Fladen belegen. Fertig!

Noch ein tolles Low Carb-Brot gibt's hier: Low Carb-Brot mit Chia-Samen >>

 

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Mutti kocht am besten
 

LECKER Magazin

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved