Coq au vin

0
(0) 0 Sterne von 5
Coq au vin Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Schalotten oder kleine Zwiebeln 
  • 4 (ca. 500 g)  große Möhren 
  • 1 (ca. 500 g)  Knollensellerie 
  • 375 Champignons 
  • 4 (ca. 500 g)  kleine Hähnchenfilets 
  • 1 EL  Öl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1-2 TL  getr. Thymian 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1-2   Lorbeerblätter 
  • 1/8 Gemüsebrühe 
  • 1/8 trockener Weißwein 
  • 150 Baguette Brot 
  • 1 EL  Crème légère und Thymian zum Garnieren 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Römertopf mit dem Deckel (ca. 3,5 Liter Inhalt) 10-15 Minuten kalt wässern, anschließend herausnehmen. Schalotten in Wasser aufkochen und 1-2 Minuten köcheln. Schalotten abgießen, abschrecken und aus der Schale lösen.
2.
Möhren und Sellerie schälen bzw. putzen, waschen und in Stücke schneiden. Pilze putzen, evtl. waschen und je nach Größe halbieren. Hähnchenfilets waschen und trocken tupfen. Öl, wenig Salz, Pfeffer und Thymian verrühren.
3.
Filets damit bestreichen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Gemüse, Knoblauch, Lorbeer, etwas Salz, Pfeffer und Thymian mischen. In den gewässerten Römertopf geben und die Hähnchenfilets darauflegen.
4.
Brühe und Wein angießen und zugedeckt auf das Gitterrost in den kalten Backofen stellen. Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) anstellen und 1 1/4 - 1 1/2 Stunden garen. Coq au vin evtl. mit einem Klecks Crème légère und Thymian garnieren.
5.
Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1670 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved