Cranberry-Apfelkuchen

Cranberry-Apfelkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1,5 kg  säuerliche Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 250 ml  Apfelsaft 
  • 2 EL  und 175 g Zucker 
  • 250 weiche Butter oder Margarine 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 350 Mehl 
  • 2   gehäufte TL Backpulver 
  • 100 ml  Milch 
  • 4 EL  Aprikosen-Konfitüre 
  • 200 Cranberries 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, vierteln und entkernen, in Stücke schneiden. Apfelsaft und 2 Esslöffel Zucker aufkochen, Äpfel zugeben und 2-3 Minuten bei schwacher Hitze dünsten, zwischendurch einmal umrühren. Äpfel abgießen, Saft dabei auffangen, Äpfel abkühlen lassen. Fett, 175 g Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig auf die gefettete Fettpfanne des Backofens geben und glatt streichen. Apfelstücke darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen. Konfitüre in einem kleinen Topf aufkochen, durch ein Sieb streichen und die Äpfel damit bestreichen, auskühlen lassen. Cranberries waschen und verlesen. Aufgefangen Apfelsaft erhitzen, aufkochen und Cranberries zugeben. 3-4 Minuten köcheln lassen, abgießen und abtropfen lassen. Cranberries auf dem Kuchen verteilen. Kuchen in Stücke schneiden. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 3g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved