Cranberry-Kugeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 60 g   getrocknete Cranberries  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 40 g   Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 150 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Zimtpulver  
  • 2 EL   Milch  
  • 50 g   Buchweizenflocken (aus dem Reformhaus) 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Cranberries fein hacken. Butter, Puderzucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eigelb unterrühren. Mehl, Zimt und Milch zugeben. Zum Schluss Hälfte der Buchweizenflocken und der Cranberries unterrühren.
2.
Teig mit bemehlten Händen zu kleinen Kugeln formen. Restliche Flocken und Cranberries mischen, Kugeln darin wälzen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. Bleche nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen.
3.
Auf Kuchengittern auskühlen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 210 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved