Cranberry-Zitronensahne-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Eier (M)  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillinzucker  
  • 120 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 20 g   geschmolzene Butter  
  • 10 Blatt   weiße Gelatine  
  • 3   Bio-Zitronen  
  • 100 g   Zucker  
  • 500 ml   Schlagsahne  
  • 100 g   getrocknete Cranberries  
  • 1 Päckchen   Tortenguss (rot) 
  • 250 ml   Cranberry-Nektar  
  • 30 g   getrocknete Cranberries  

Zubereitung

40 Minuten
1.
Eier mit Zucker und Vanillinzucker 3 Minuten mit den Schneebesen des Handrührers dick schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und unterrühren. Butter zum Schluss unterrühren. Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen.
2.
Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 20 Minuten backen. Tortenboden auskühlen lassen.
3.
Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. Zitronenschale abreiben, -saft auspressen. Zitronensaft (ca. 150 ml) mit dem Zucker 3 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gelatine darin auflösen.
4.
Sahne steif schlagen. Zitronensirup in dünnem Strahl einrühren. Kurz kühl stellen.
5.
Cranberries grob hacken und zusammen mit der Zitronenschale unter die Sahne rühren. Tortenboden aus der Form nehmen und auf eine Tortenplatte setzen. Einen Tortenring darum schließen. Zitronensahne darauf verstreichen.
6.
3-4 Stunden in den Kühlschrank stellen.
7.
Tortenguss mit Cranberry-Nektar nach Anweisung zubereiten. Etwas abkühlen lassen. Cranberries auf der Zitronensahne verteilen und den Tortenguss darauf geben. Torte vor dem Anschneiden 30 Minuten kühl stellen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved