Crème-Brûlée-Cupcakes - so geht's

Das Beste an Crème brûlée? Natürlich die knackige Kruste! Die darf natürlich auch bei unseren Cupcakes nicht fehlen. So gelingen die himmlischen Küchlein!

 

Crème-Brûlée-Cupcakes - Zutaten für 6 Stück:

 

Crème-Brûlée-Cupcakes - so geht's Schritt für Schritt:

  1. Butter und 150 g Zucker cremig rühren. 1 Ei, 2 Eiweiß und Vanille-Aroma unterrühren, dann 120 ml Milch, Mehl und Backpulver zugeben und ebenfalls unterrühren. Den Teig löffelweise in eine mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform geben und bei 180 °C für ca. 20 Minuten backen.
  2. Für die Vanillecreme Sahne, 150 ml Milch, 20 g Zucker und das Mark einer Vanilleschote in einen Topf geben und unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. 4 Eigelb, 90 g Zucker und Maisstärke cremig rühren und anschließend unter die Milch-Mischung rühren. So lange unter Rühren erhitzen, bis die Masse eindickt, dann abkühlen lassen.
  4. Mit einem Apfelausstecher jeweils ein Loch in die Mitte der Cupcakes stechen und mit der Vanillecreme füllen und diese auch als Topping auf die Cupcakes spritzen.
  5. Cupcakes mit Zucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner (Amazon-Partnerlink) den Zucker karamellisieren.

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved