Crème-fraîche-Torte mit Mango & Schokobits

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   + 50 g Amarettini-Kekse  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 4 gehäufte EL (80 g)  + 60 g Zucker  
  • 50 g   + 250 g Schlagsahne  
  • 90 g   Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 100 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1 (ca. 600 g)  reife Mango  
  • 300 g   + 100 g Crème fraîche  
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 50 g   Baiserschalen  
  •     Schokoraspel  
  •     Minze  
  •     Mangospalten und -würfel zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) am Boden mit Backpapier auslegen. 150 g Amarettini darauf verteilen. Eier trennen. Eiweiß und Salz steif schlagen, dabei 2 gehäufte EL Zucker einrieseln. Eigelb, 50 g Sahne und 2 gehäufte EL Zucker schaumig schlagen. Eischnee darauf geben, Mehl und Backpulver darauf sieben und alles unterheben. In die Form streichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Auskühlen
2.
Schokolade hacken. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Mango schälen, Fruchtfleisch in Spalten vom Stein schneiden, würfeln. 300 g Crème fraîche, Joghurt, 60 g Zucker und Vanillin-Zucker verrühren. Gelatine ausdrücken, bei schwacher Hitze auflösen. 2-4 EL Creme in die Gelatine rühren, dann unter die übrige Creme rühren. 250 g Sahne steif schlagen. Erst Sahne, dann Mango und Schokolade unter die Creme heben
3.
Tortenring um den Biskuit schließen. Creme evtl. kuppelförmig darauf streichen. Mind. 4 Stunden kalt stellen
4.
Baisers grob zerbröseln. Tortenrand mit 100 g Crème fraîche bestreichen. 50 g Amarettini an den unteren Rand drücken. Torte mit Baisers, Schokoraspeln, Minze, Mangospalten und -würfeln verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved