close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Cremige Spinatsuppe mit Radieschenbrot

Aus kochen & genießen 2/2013
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1   kleine Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Butter/Margarine  
  • 1–2 EL   Mehl  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 500 g   TK-Rahmspinat  
  • 2 Scheiben   Schwarzbrot (à ca. 40 g) 
  • 6–8   Radieschen  
  • 2 Stiel(e)   glatte Petersilie  
  • 2 TL   Weißweinessig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 TL   Öl (z. B. Rapsöl) 
  •     Muskat  
  • 150 g   Crème fraîche  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Fett erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin an­dünsten. Mehl darüberstäuben, kurz mit anschwitzen. 1⁄2 l Wasser angießen, aufkochen, Brühe einrühren.
2.
Spinat zufügen, zugedeckt ca. 15 Minuten auftauen lassen.
3.
In einer großen beschichteten Pfanne 1 EL Fett erhitzen. Brotscheiben halbieren und darin von beiden Seiten rösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
4.
Radieschen putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Petersilie ­waschen, trocken schütteln und fein hacken. Essig, Salz, Pfeffer, Zucker und Öl verschlagen. Mit Radieschen und ­Petersilie mischen.
5.
Auf den Brot­scheiben verteilen.
6.
Suppe pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Crème fraîche, bis auf 4 TL, einrühren. Suppe mit übriger Crème fraîche anrichten. Radieschenbrot dazu servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved