Cremiges Joghurttörtchen mit Rhabarberkompott

Aus LECKER 5/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5 Blatt   weiße Gelatine  
  • 250 g   Vollmilchjoghurt  
  • 4 EL   Zucker  
  • 2 Päckchen   Bourbon-­Vanillezucker  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Rhabarber  
  • 1/4 l   roter Saft (z.B. Kirschsaft) 
  • 1 Päckchen   Vanillesoßenpulver  
  • 1/4 l   Milch  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Joghurtcreme Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt, 3 EL Zucker und 1 Vanillezucker verrühren. Gelatine ausdrücken und bei sehr schwacher Hitze auflösen. Vom Herd ziehen. Erst 3 EL Joghurt unter die Gelatine rühren, dann alles unter den Rest Joghurt rühren.
2.
Joghurtcreme 10–15 Minuten kalt stellen. Sahne steif schlagen. Vier Förmchen (à ca. 175 ml Inhalt) mit kaltem Wasser ausspülen. Sobald die Creme zu gelieren beginnt, Sahne unterheben. Creme in die Förmchen füllen.
3.
Zugedeckt ca. 3 Stunden kalt stellen.
4.
Inzwischen für das Kompott Rhabarber putzen, waschen und in Stücke schneiden. Saft und 1 Vanillezucker aufkochen. Hälfte Soßenpulver mit 2 EL Wasser glatt rühren. Angerührtes Soßenpulver in den kochenden Saft rühren, wieder aufkochen und ca. 1 Minute köcheln.
5.
Rhabarber einrühren und 2–3 Minuten weiter­köcheln, bis der Rhabarber weich ist. Auskühlen lassen.
6.
Für die Vanillesoße restliches Soßenpulver und 2 EL Milch glatt rühren. Rest Milch und 1 EL Zucker aufkochen, angerührtes Soßenpulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Förmchen bis zum Rand kurz in heißes Wasser tauchen.
7.
Die Joghurttörtchen auf Teller stürzen. Mit Kompott und Vanillesoße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved