Cremiges Spargelragout mit dreifachem Gemüsewert

Aus LECKER-Sonderheft 6/2018
5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Portionen
  • 500 g   weißer Spargel  
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 4   Möhren  
  • 400 g   neue Kartoffeln  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  • 200 g   Champignons (braune, weiße oder beides) 
  • 1 EL   Butter  
  • + 50 g   Butter  
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Mehl  
  • 75 ml   Weißwein  
  • 250 ml   Milch  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 200 g   TK-Erbsen  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Beide Spargelsorten waschen. Die holzigen Enden (die letzten 1–2 cm) abschneiden. Beim grünen Spargel reicht es, die Enden großzügig abzuschneiden, den weißen Spargel musst du außerdem schälen. Dazu den Sparschäler ca. 2 cm unter der Spitze ansetzen. Zum Schluss beide ­Spargelsorten in 3–4 cm große Stücke schneiden.
2.
Enden der Möhren abschneiden. Möhren schälen und schräg in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 2 x 2 cm große Würfel schneiden. Ca. 2,5 l Wasser in einem großen Topf aufkochen. 2 TL Salz und 1 TL Zucker zugeben. Kartoffeln ca. 20 Minuten garen. Nach ca. 10 Mi­nuten weißen Spargel zugeben und weiter­garen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Möhren und grünen Spargel unterrühren.
3.
Inzwischen Pilze eventuell säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Gemüse in ein großes Sieb abgießen, dabei das Gemüsewasser auffangen. Davon ca. 600 ml abmessen und beiseitestellen. 1 EL Butter in einem weiteren großen Topf erhitzen. Pilze darin unter Rühren ca. 3 Minuten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen.
4.
Aufgepasst! Jetzt geht’s an die Soße. 50 g Butter im für die Pilze verwendeten Topf bei mittlerer Hitze schmelzen. Mehl komplett zugeben und unter Rühren ca. 30 Sekunden hell anschwitzen (darf nicht bräunen). Mit Wein ablöschen. Milch, Sahne und aufgefangenes Gemüsewasser zugießen. Alles aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker gut abschmecken.
5.
Gemüse und gefrorene Erbsen unterrühren, ca. 2 Minuten köcheln. Nochmals mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Spargelragout in einer großen Terrine (Suppenschüssel) oder in Tellern anrichten. Wenn du magst, Ragout mit gehackter glatter Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved