Crespelle mit karamellisierten Äpfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Packung   Soßenpulver "Vanille-Geschmack"  
  • 50 g   Mehl  
  • 100 ml   Milch  
  • 50 ml   Mineralwasser  
  • 100 g   Zucker  
  • 2   Äpfel  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 50 ml   Grappa (Julia) 
  • 20 g   Butterschmalz  
  • 1 EL   Puderzucker  
  •     Minzblättchen zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Eier, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig aufschlagen. Soßenpulver und Mehl zufügen und unterrühren. Milch und Mineralwasser ebenfalls unterrühren. Teig ca. 20 Minuten quellen lassen. Inzwischen Zucker in einer Pfanne goldgelb (darf nicht braun werden, sonst bitter) karamellisieren lassen und mit 125 ml heißem Wasser unter Rühren ablöschen. 5 Minuten bei schwacher Hitze einkochen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden. Apfelspalten in die Karamellmasse geben. Zitronensaft und 25 ml Grappa zufügen. Weitere 2-3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Butterschmalz in 8 Portionen in einer Pfanne erhitzen. Nacheinander 8 Crespelle von jeder Seite goldgelb in der Pfanne backen. Crespelle mit restlichem Grappa beträufeln und aufrollen. Crespelle und karamellisierte Apfelspalten auf Tellern anrichten. Mit Puderzucker bestäuben. Nach Belieben mit Minzblättchen verziert servieren
2.
Fotovermerk: " Julia", by
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved