Crumble - knusprige Streusel-Leckerei mit Frucht

Ein Crumble ist eine Art süßer Auflauf aus mit Streuseln überbackenem Obst. Ob als süßes Hauptgericht oder zum Dessert: Einen Crumble kannst du ganz nach deinen Wünschen zusammenstellen, indem du dein Lieblingsobst mit dem Topping deiner Wahl im Ofen überbackst.

Neben klassischen Streuseln aus Mürbteig eignen sich auch Trockenfrüchte, Nüsse, Kekskrümel, Haferflocken oder Müsli hervorragend als Crumble-Topping. Da läuft einem schon das Wasser im Mund zusammen, wenn der Crumblegoldbraun und knusprig aus dem Ofen kommt ! Ein Crumble wird noch warm gegessen. Wer mag, serviert die süße Leckerei mit Sahne, Eis oder Vanillesoße.

 

Crumble - zum Knuspern gut

Seinen Ursprung hat das knusprig-süße Vergnügen im englischsprachigen Raum, wo der Crumble meist Crisp heißt. Allen Rezepten gemein ist die unwiderstehliche Kombination aus saftig und knusprig. Besonders lecker wird der süße Auflauf, wenn du säuerliches Obst mit süßem Topping kombinierst zum Beispiel als Rhabarber-Crumble. Ein enger "Verwandter" ist der französische Clafoutis, der ebenfalls halb Auflauf, halb Kuchen ist. Statt mit Streuseln wird Clafoutis meist mit süßem Eierteig, ähnlich dem Pfannkuchenteig, überbacken.

Immer auf dem Laufenden sein:
Abonniere dir hier den kostenlosen Newsletter von LECKER.de >>  

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved