Curry-Bohnen zu Hähnchenkeulen

0
(0) 0 Sterne von 5
Curry-Bohnen zu Hähnchenkeulen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   Hähnchenunterkeulen (600-700 g) 
  •     Salz, Curry, weißer Pfeffer 
  •     etwas + 2-3 EL Öl 
  • 8-10 EL  süß-scharfe Asia-Soße oder Aprikosen-Konfitüre 
  • 600 Schneidebohnen 
  • 4-5   Zwiebeln, 2 EL Sesam 
  • 1   geh. TL Speisestärke 
  • 150 Vollmilch-Joghurt 
  • 3-4 EL  Sojasoße 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Keulen waschen, trockentupfen und mit Salz einreiben. Auf ein geöltes Backblech legen und mit Asia-Soße bestreichen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 30-40 Minuten braten
2.
Bohnen putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden
3.
Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. 2-3 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Mit 3 TL Curry bestäuben, kurz anschwitzen. Mit 1/2 l Wasser ablöschen. aufkochen. Bohnen und Salz zufügen und zugedeckt 12-15 Minuten köcheln
4.
Stärke und Joghurt glatt rühren. In die Currysoße rühren und kurz aufkochen. Mit Sojasoße, Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Alles anrichten und mit Sesam bestreuen. Dazu schmeckt Reis (z. B. Basmati)
5.
Extra-Tipp:
6.
Die Soße nach dem Einrühren des Joghurts nicht lange köcheln lassen, sonst gerinnt sie. Anstatt Joghurt können Sie auch Sahne oder Schmand nehmen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 27g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved