Curry-Gemüsezwiebeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 8   Hähnchenkeulen (à 175 g)  
  •     Öl zum Bestreichen 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   zerstoßenes Paprika  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Erbsen  
  • 3   kleine Gemüsezwiebeln (ca. à 150 g) 
  • 3 EL   Sesamöl  
  • 2-3 TL   Curry  
  • 1 TL   Mehl  
  • 1/4 l   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 100 ml   Weißwein  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Keulen waschen und trocken tupfen. Auf ein Blech setzen. Mit Öl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 30 Minuten braten.
2.
Zwischendurch mehrmals mit Öl bestreichen. Während der letzten 5 Minuten mit zerstoßenem Paprikagewürz bestreuen. Inzwischen Erbsen auftauen lassen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden und in heißem Sesamöl unter Wenden ca. 10 Minuten braten.
3.
Curry und Mehl darüberstäuben, kurz anschwitzen und mit Brühe und Weißwein ablöschen. Erbsen zufügen, kurz aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Hähnchenkeulen und Zwiebelgemüse mit Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved