close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Curryhähnchen-Eintopf mit Kürbis

Aus LECKER 1/2016
3.846155
(26) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 500 g   mehligkochende Kartoffeln  
  • 1 EL   Öl  
  •     Currypulver  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 600 g   Hähnchenfilet  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 6   Pimentkörner  
  • 1,5 kg   Hokkaidokürbis  
  • 1 Dose(n) (165 ml)  ungesüßte Kokosmilch  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und grob würfeln. Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und in Würfel schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Suppengrün und Kartoffeln darin andünsten. Mit 2 EL Curry bestäuben, kurz anschwitzen. Ca. 1 1⁄2 l Wasser zugießen, sodass alles bedeckt ist. Fleisch waschen, zugeben und mit Salz, Pfeffer, Lorbeer und Piment würzen.
3.
Aufkochen und bei mittlerer Hitze 20–25 Minuten köcheln.
4.
Inzwischen Kürbis waschen und in grobe Spalten schneiden. Kerne herauskratzen und das Fruchtfleisch mit Schale würfeln. Fleisch aus der Brühe nehmen. Kürbis und Kokosmilch zugeben, wieder aufkochen und ca. 10 Minuten weiterköcheln.
5.
Das Fleisch in kleine Stücke schneiden oder zerzupfen. Wieder in den Eintopf geben und erwärmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved