Currywurst de luxe mit selbst gemachten Pommes

Aus LECKER 12/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • ca. 3 TL   Curry  
  •     brauner Zucker  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  • 1⁄8 l   Orangensaft  
  • 1 kg   große Kartoffeln  
  • ca. 1 kg   Frittierfett  
  • 150 g   Vollmilchjoghurt  
  • 2–3 EL   Salatcreme  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 3 Stiel(e)   Petersilie  
  • 2   Möhren  
  • 250 g   Knollensellerie  
  • 4 (à 125 g)  feine Bratwürste  
  •     grobes Meersalz  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Für den Ketchup Zwiebel schälen, würfeln. In 1 EL heißem Öl andünsten. Curry, 1 TL Zucker und Tomatenmark mit anschwitzen. Tomaten und Saft an­gießen, aufkochen und offen 20–30 Minuten köcheln.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und in dicke Stifte schneiden. Fett in einem Topf oder einer Fritteuse auf ca. 140 °C erhitzen. Kartoffeln darin portionsweise 5 Minuten vorfrittieren. Herausheben, abtropfen lassen.
3.
Für den Cole Slaw Joghurt, ­Salatcreme, Salz, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Petersilie in Streifen schneiden. Möhren und Sellerie schälen, waschen, raspeln, alles mischen.
4.
Würste in 1 EL heißem Öl rundherum 6–8 Minuten braten. Für die Pommes Fett auf ca. 170 °C erhitzen. Kartoffeln darin nochmals portionsweise ca. 5 Minuten frittieren. Herausheben, mit Meersalz bestreuen.
5.
Warm stellen. Hälfte Soße pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken. Würste in Scheiben schneiden. Alles anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 810 kcal
  • 23 g Eiweiß
  • 57 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved