Die goldene Gans

Die goldene Gans Rezept

Zutaten

Für Kekse
  • 200 Butter 
  • 100 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 300 Mehl 
  • 1/2 TL  gemahlener Anis 
  • 180 Puderzucker 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 30   kleine goldene Zuckerperlen 
  •     Lebensmittel Goldspray 
  •     Mehl 
  •     Frischhaltefolie 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Butter in Würfel schneiden. Butter, Zucker, Salz, und Eigelb in einer Schüssel mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mehl und Anis zugeben und mit den Händen zügig zu einem Teig verkneten. Mürbeteig zu einem flachen Ziegel formen, in Folie wickeln und ca. 1 Stunde kalt stellen
2.
Mürbeteig kurz durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 6 mm dick ausrollen. Gänse (8 x 11 cm) ausstechen und auf 3 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Den Vorgang so oft wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf 2. Schiene von unten ca. 10 Minuten goldbraun backen. Kekse komplett auskühlen lassen
3.
Puderzucker, Zitronensaft und 1 EL Wasser mit einem Löffel glatt rühren, 1 EL Wasser tropfenweise zugeben, damit die Puderzuckerglasur nicht zu flüssig wird. Gänse mit der Zuckerglasur bepinseln (am besten eignet sich dazu ein dünner neuer Malpinsel). In den noch feuchten Zuckerguss das goldene Auge (kleine Zuckerperle) setzen. Gänse mehrere Stunden trocknen lassen. Nach Belieben mit Goldspray besprühen
4.
Die Gänse halten sich in Blechdosen zwischen Lagen von Backpapier kühl und trocken aufbewahrt gut 2 Wochen
5.
Wartezeit 1 1/2 Minuten

Ernährungsinfo

24 Kekse ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved