Doppelnuss-Pralinen

0
(0) 0 Sterne von 5
Doppelnuss-Pralinen Rezept

Zutaten

  • 100   kleine Haselnuss-Kerne (ca. 50 g) 
  • 200 Nougat-Masse 
  • 200 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 50 weiße Kuvertüre 
  •     Backpapier 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Nüsse unter ständigem Wenden trocken in einer Pfanne anrösten, abkühlen lassen. Nougat im heißen Wasserbad dickflüssig erwärmen und in einen Spritzbeutel mit dünner Lochtülle füllen. 10 ca. 2 cm lange Streifen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen. Auf jeden Streifen je 2 Haselnuss-Kerne mit der Spitze nach oben setzen. Erneut 10 Streifen spritzen und wie oben beschrieben weiterarbeiten. . Es ist wichtig portionsweise zu arbeiten, da die Nüsse vor Erstarren des Nougats auf die Streifen gesetzt werden müssen. Nougatstreifen ca. 1 Stunde kalt stellen und vollständig fest werden lassen. Vollmilch-Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Nougatstreifen mit der Nussseite in die Kuvertüre tauchen, abtropfen und trocknen lassen. Weiße Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen, in einen Gefrierbeutel füllen und vom Beutel eine kleine Ecke abschneiden. Doppelnüsse streifig mit Kuvertüre verzieren und erneut trocknen lassen. Ergibt ca. 50 Doppelnusspralinen
2.
Zubereitungszeit ca. 1 1/2 Stunde (ohne Kühlzeit). Foto:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

  • 50 kcal
  • 250 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved