Dreierlei Hähnchenkeulen mit Erdnusspanade, Kräutern und Tandoori

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 12   Hähnchenkeulen (à 200 g)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 2 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1   Eigelb  
  • 100 g   ungesalzene Erdnüsse  
  • 1   Ei  
  • 2 EL   Mehl  
  • 4 EL   Tandoori-Paste (aus dem Glas) 
  • 1/2 (75 g)  Becher Vollmilch-Joghurt  
  •     Salat und Tomaten zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen waschen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer einreiben. Kräuter waschen und fein hacken und mit Senf und Eigelb verrühren. 4 Hähnchenkeulen damit bestreichen. Erdnüsse fein hacken.
2.
Ei verquirlen. Nochmals 4 Keulen zuerst in Mehl, dann in Ei und Erdnüssen wenden. Etwas andrücken. Tandoori-Paste mit Joghurt verrühren und die übrigen Hähnchenkeulen damit bestreichen. Alle Keulen auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 30 Minuten braten.
3.
Hähnchenkeulen auf einem Brett mit Salat und Tomatenspalten anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved