Dreierlei Senfsorten

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Gläser à 250 ml
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 1/2 l   Weißwein-Essig  
  • 250 g   Zucker  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 2   Gewürznelken  
  • 4   Wacholderbeeren  
  • 200 g   Senfpulver (aus der  
  •     Dose oder aus dem Glas;  
  •     z. B. "Colman’s Mustard")  
  • 2 EL   Edelsüß-Paprika  
  • 1 TL   trockener Sherry  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • je 2 Stiel(e)   Petersilie,  
  •     Basilikum und Kerbel  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Grundmasse: Zwiebel schälen, hacken. Mit 1/8 l Wasser, Essig, Zucker, Lorbeer, Nelken und Wacholder aufkochen. 20 Minuten köcheln
2.
Sud durchsieben, Flüssigkeit auffangen. Mit dem Senfpulver glatt verrühren. Paste in 3 Portionen teilen
3.
Würz-Senf: 1/3 Senfpaste, Paprika und Sherry verrühren. In ein vorbereitetes Glas füllen und verschließen
4.
Süßer Senf: Toastbrot entrinden und fein zerbröseln. 1/3 Senfpaste, Honig und Toastbrotbrösel verrühren. In ein vorbereitetes Glas füllen und verschließen
5.
Kräuter-Senf: Die Kräuter waschen, trockentupfen und fein hacken. Mit 1/3 Senfpaste verrühren. In ein vorbereitetes Glas füllen und verschließen. Alle Senfsorten mindestens 4 Wochen kühl und dunkel ruhenlassen
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved