Dreierlei vom Fischstäbchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Dreierlei vom Fischstäbchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   kleine Strauchtomaten (ca. 240 g) 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2–3 Stiel(e)  Thymian 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 (ca. 350 g)  kleine Zucchini 
  • 1 Bund (ca. 240 g)  Lauchzwiebeln 
  • 1   Schalotte 
  • 2–3 Stiel(e)  Basilikum 
  • 1 TL  geschälte Sesamsaat 
  • 25 Butter 
  • 1 TL  Curry 
  • 4 EL  trockener Weißwein 
  • 100 ml  Gemüsebrühe 
  • 600 vorwiegend festkochende Kartoffeln 
  • 150 Salatgurke 
  • 2–3 Stiel(e)  Petersilie 
  • 600 Seelachsfilet 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 2 EL  Mehl 
  • 125 Panko-Mehl (Semmelbrösel) 
  • 80–100 Butterschmalz 
  • 1 1/2 TL  körniger und feiner mittelscharfer Senf 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Tomaten waschen, Stielansätze herausschneiden. Tomaten kreuzweise einschneiden, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 1 Minute darin ziehen lassen. Tomaten unter kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen, Tomaten vierteln und die Kerne entfernen. Knoblauch schälen und fein hacken. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. 1 EL Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Tomaten, Knoblauch und Thymian darin ca. 1 Minute andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen
2.
Zucchini putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Schalotte schälen und fein würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in Streifen schneiden
3.
Sesam, 10 g Butter und Curry in einem Topf unter Rühren leicht anrösten. Mit Weißwein und Brühe ablöschen. Lauchzwiebeln zufügen und 1–2 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und beiseitestellen. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Schalotten und Zucchini unter Rühren 1–2 Minuten braten. Basilikum zufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ebenfalls beiseitestellen
4.
Kartoffeln waschen, schälen, in Stücke schneiden und in kochendem Salzwasser 15–20 Minuten garen. Gurke waschen, schälen und fein würfeln. 15 g Butter in einem kleinen Topf erhitzen, Gurke darin 4–5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseitestellen. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Tomaten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10–15 Minuten schmoren
5.
Fisch waschen, trocken tupfen und in 12 längliche Scheiben/ Streifen schneiden (ca. à 50 g). Eier, etwas Salz und Pfeffer in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl und Panko-Mehl jeweils in 2 weitere tiefe Teller geben. Fischstreifen erst in Mehl, dann in Ei und zum Schluss in Panko-Mehl wenden. Butterschmalz in zwei Portionen in einer großen Pfanne erhitzen und die Fischstäbchen darin unter Wenden knusprig braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen
6.
Kartoffeln abgießen, dabei 50–100 ml Kochwasser im Topf lassen und die Kartoffeln stampfen. Gurkenwürfel, groben und feinen Senf und Petersilie unter die Kartoffel rühren. Mit Salz abschmecken
7.
Zucchini- und Lauchgemüse kurz erwärmen. Auf 4 Tellern jeweils ein Häufchen Kartoffelstampf, Lauch- und Zucchinigemüse geben. Darauf jeweils 1 Fischstäbchen anrichten. Die Fischstäbchen auf dem Zucchinigemüse mit den Tomatenstücken belegen. Mit Basilikum garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 710 kcal
  • 2950 kJ
  • 44g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 47g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved