Eichblattsalat mit Huhn und Himbeermark

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Hähnchenbrust  
  • 1   Kopf Eichblattsalat  
  • 1   Zitrone, unbehandelt  
  • 150 g   Himbeeren, tiefgekühlt  
  • 20 g   Haselnüsse, gehackt  
  • 200 g   Himbeeren, frisch  
  • 1,5 EL   Puderzucker  
  • 2 EL   Hühnerbrühe, instant  
  • 3 EL   Haselnussöl  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     Salz, aus der Mühle  
  •     Pfeffer, schwarz, aus der Mühle  

Zubereitung

20 Minuten
1.
Die Himbeeren auftauen lassen. Den Salat waschen und trocken schleudern. Die Hähnchenbrust waschen und trocken tupfen. Die Zitrone halbieren und auspressen.
2.
Für das Himbeermark einen halben Esslöffel Zitronensaft mit den aufgetauten Himbeeren und dem Puderzuckerr vermengen, fein pürieren und durch ein Haarsieb geben.
3.
Einen weiteren Esslöffel Zitronensaft, das Himbeermark, die Hühnerbrühe und das Haselnussöl miteinander vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen und pürieren.
4.
Butterschmalz in einer Pfanne zerlassen. Die Hähnchenbrust längs halbieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend in der Pfanne bei mittlerer Hitze beidseitig sechs Minuten braten.
5.
Die Salatsauce über den Eichblattsalat geben und vermengen. Die Hähnchenbrusthälften in Tranchen schneiden und neben den Salat geben. Mit den Himbeeren und Nüssen garnieren und servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved