Eier im Glas nach skandinavischer Art

3.61905
(63) 3.6 Sterne von 5

Wachsweiche Eier mit Lachs und cremiger Senfsoße - diese Brunch-Idee aus dem hohen Norden ist eine unserer liebsten Eierspeisen zum Schlemmen.

Perfekt fürs Frühstück am Wochenende oder einen gemütlichen Brunch: Eier im Glas sind eine echte Spezialität unter den Eierspeisen. Mit Lachswürfel, Kräuter-Senf-Creme und knusprigen Toastbrotstreifen serviert schmecken sie uns besonders gut.

Eine weitere süße Idee für den Osterbrunch sind unsere Eier im Glas mit knusprigen Langohren. Alternativ kannst du die Eier auch roh ins Glas hauen und im Ofen garen, so wie in unserem Rezept für gekräuterte Eier im Glas.

Noch mehr Rezepte für Eierspeisen gibt's hier >>

Eier im Glas - Rezept:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Eier (Größe M)  
  • 4 Scheiben   Räucherlachs  
  • 5 Stiel(e)   Dill  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 3 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 4 Scheiben   Toastbrot  
  • 2 EL   Forellenkaviar  
  •     Kresse zum Bestreuen 

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Eier 5–6 Minuten wachsweich kochen, abschrecken und pellen. Lachs in feine Würfel schneiden. Dill waschen, trocken schütteln und fein hacken. Crème fraîche, Senf, Honig und Dill verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Fett in einer Pfanne erhitzen. Toastbrot in breite Streifen schneiden und darin goldbraun braten. Kräuter-Senf-Creme in Gläser verteilen. Eier daraufsetzen. Lachs und Kaviar dazugeben. Mit Kresse bestreuen. Toastbrotstreifen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved