Eierlikör-Kranzkuchen mit Amarena-Kirschen

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Gläser ( Nettoinhalt 250 g, Abtropfgewicht 130 g) Amarena-Kirschen  
  • 325 g   Butter oder Margarine  
  • 350 g   Zucker  
  •     Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 200 ml   Eierlikör  
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Soßenpulver Vanille-Geschmack  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • 75 g   rosa Baiser (Schaumgebäck mit Erdbeergeschmack) 
  •     Fett und Mehl für Form 
  •     rote, goldene und silberne kleine Zuckerperlen zum Verzieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig schlagen. Eier nacheinander unterrühren. Eierlikör zufügen und so lange weiterrühren, bis sich der Zucker vollständig gelöst hat. Mehl, Soßenpulver und Backpulver zufügen und unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Springform mit Rohrbodeneinsatz (26 cm Ø) geben. Kirschen darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 55-65 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen. Für den Guss 200 g Puderzucker, Eiweiß und 1-2 Esslöffel Amarena-Kirschsaft mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Baiser grob zerbröseln. Ausgekühlten Kuchen aus der Form lösen und stürzen. Guss darüberlaufen lassen. Mit Baiserbrösel bestreuen, mit 50 g Puderzucker bestäuben und mit roten, goldenen und silbernen kleinen Zuckerperlen verzieren
2.
1 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved