Eierlikör-Pudding mit karamellisierten Äpfeln und Walnüssen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Packungen   Puddingpulver "Vanillegeschmack" (für 1/2 l Milch; zum Kochen)  
  • 190 g   Zucker  
  • 280 ml   Eierlikör  
  • 800 ml   Milch  
  • 100 g   Walnusskerne  
  • 2   Äpfel  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 150 g   Schlagsahne  
  •     Minze zum Verzieren 
  •     Alufolie  
  •     Öl für die Alufolie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Puddingpulver, 40 g Zucker und 200 ml Eierlikör glatt rühren. Milch aufkochen, von der Herdplatte ziehen und angerührtes Puddingpulver einrühren. Unter Rühren 1 Minute kochen. Pudding in sechs mit kaltem Wasser ausgespülte Puddingförmchen (150 ml Inhalt) füllen und ca. 4 Stunden kalt stellen. Walnüsse grob hacken. Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schneiden. 150 g Zucker in einer Pfanne zu goldgelbem Karamell schmelzen. Nüsse zugeben und rühren,, bis alles vom Karamell überzogen ist. Nüsse aus dem Karamell nehmen und auf ein geöltes Stück Alufolie geben. Auskühlen lassen. In der Zwischenzeit restlichen Karamell in der Pfanne mit Apfelsaft ablöschen (Vorsicht: Heißer Dampf). Köcheln lassen, bis der Karamell sich gelöst hat. Apfelspalten zugeben und 2-3 Minuten im Karamell dünsten. Herausnehmen und abtropfen lassen. Puddingförmchen kurz in heißes Wasser tauchen und auf Teller stürzen. Apfelspalten und Nüsse um den Pudding herum anrichten. Sahne steif schlagen, je einen Klecks auf den Pudding geben. Mit restlichem Eierlikör begießen. Mit Minze verzieren
2.
Wartezeit ca. 4 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 620 kcal
  • 2580 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved