Eierlikör-Schokoladen-Torte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 6 Blatt   weiße Gelatine  
  • 1/4 l   Eierlikör  
  • 3 (à 200 g)  Becher  
  •     Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   fertiger Schokoladenbiskuit  
  •     (Wiener Boden; 400 g; 2x 
  •     durchgeschnitten; ca. 24 cm ø) 
  • 60 g   Pistazienkerne  
  • 2   Marzipan-Häschen  
  •     Zuckerblumen  
  • 16   Ostereier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Gelatine ausdrücken, auflösen und unter den Eierlikör rühren. Kalt stellen. Inzwischen Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Wenn der Eierlikör dicklich zu werden beginnt, Sahne unterziehen. Biskuitboden auseinander nehmen und um den untersten Boden einen Tortenrand legen. Knapp 1/3 der Eierlikörsahne auf den Boden streichen. 2. Boden darauflegen und ebenfalls bestreichen. Mit dem 3. Boden bedecken und 10-15 Minuten kühl stellen. Restliche Sahne bei Raumtemperatur stehenlassen, damit sie nicht fest wird. Inzwischen Pistazien fein hacken. Torte aus dem Tortenring lösen und mit der restlichen Sahne rundherum bestreichen. Tortenrand mit Pistazien bestreuen (1 Esslöffel davon beiseite legen). Torte ca. 1 Stunde kühl stellen. Restliche Pistazien in die Mitte der Torte streuen und mit Häschen, Zuckerblumen und Eier verzieren. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Geschirr: Walküre
3.
Platte: Königlich Tettau
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved