close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Eierragout mit Brokkoli und Tiefseekrabben

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • ca. 500 g   Brokkoli  
  •     Salz  
  • 250 g   Langkornreis  
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  • 40 g   Mehl  
  • 1 TL   Currypulver  
  • 350 ml   Gemüsebrühe  
  • 350 ml   Milch  
  •     Pfeffer  
  • 1   Spritzer Zitronensaft  
  • 200 g   Shrimps in Lake  
  • 3–4 Stiel(e)   Dill  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Brokkoli putzen, waschen und in Röschen schneiden. In kochendem Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren, abgießen und abtropfen lassen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten.
2.
Eier in kochendem Wasser 8–10 Minuten garen. Inzwischen Fett in einem Topf erhitzen. Mehl und Curry unter Rühren zugeben und kurz anschwitzen. Mit Brühe und Milch ablöschen, aufkochen und 6–7 Minuten köcheln lassen.
3.
Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
4.
Shrimps in ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Brokkoli und Shrimps in die Soße geben und nochmals erhitzen. Eier kalt abschrecken, pellen, halbieren und zur Soße geben. Reis abgießen. Dill waschen, trocken schütteln und Fähnchen abzupfen.
5.
Eierragout und Reis anrichten, mit Dill bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved